Thema Tarifrecht für Gleichstellungsbeauftragte - Teil 2
Beschreibung Da Gleichstellungsbeauftragte in ihrer Tätigkeit auch mit tarif- und arbeitsrechtlichen Problemen und Fragestellungen konfrontiert werden, sollten sie sich darüber informieren, welche gesetzliche Normen anzuwenden sind und welche rechtlichen Handlungsmöglichkeiten in der konkreten Situation bestehen.

Auch in Teil 2 konzentrieren wir uns auf die Themenbereiche, die in der Gleichstellungsarbeit vorrangig eine Rolle spielen. Einen Schwerpunkt bildet die Betrachtung des Arbeitsvertrags und der allgemeine Arbeitsbedingungen.

Darüber hinaus werden wir folgende Fragen bearbeiten: Was ist bei Versetzungen, Abordnungen, Zuweisung und Personalgestellung zu beachten? Welche Pflichten bestehen gegenüber erkrankten Tarifbeschäftigten? Welche Aspekt sind bei der Beendigung des Arbeitsverhältnisses im öffentlichen Dienst unter tarifrechtlichen Gesichtspunkten bedeutsam?

Durch die Fallbesprechungen bereitet unsere Referentin Petra Woocker die Teilnehmerinnen auf den Umgang mit tarif- und arbeitsrechtlichen Normen im öffentlichen Dienst vor.

Es besteht die Möglichkeit, eigene Fälle aus der Praxis einzubringen und zu besprechen.


Teilnehmer/-in * = Pflichtfeld
Bitte geben Sie mindestens eine E-Mail Adresse an.

Anrede
Titel
Vorname *
Nachname *
Telefon dienstlich
E-Mail (*)
Funktion *

Bucher/-in, falls vom Teilnehmer abweichend
Telefon
E-Mail (*)
Fax

Firma
Abteilung
Straße
PLZ
Ort
Land


Bemerkungen
Hiermit akzeptiere ich die AGB*